Fahrt zum Giro d´Italia

Den letzten Feiertag nutzten einige von uns, um am Giro d‘ Italia live dabei zu sein. Wir durften uns an die Union-Sporthütte anhängen, die einen Bus organisiert hat, der uns am Abend wieder zurückbrachte. Ein paar Fahrer starteten bereits um 7 Uhr von der Ötztalerhöhe. In angenehmen Tempo rollten wir nach Innsbruck . Das feine Tempo erlaubte nette Gespräche und ein gegenseitiges Kennenlernen. Über den Brenner ging‘s dann etwas schneller, doch wurde die Gruppe nie auseinandergerissen. Am Brenner selbst stießen die restlichen Fahrer dazu. Nach einem leckeren Cappuccino fuhren wir rasant bergab bis Sterzing. Flott, aber weiterhin zusammen, erreichten wir Klausen.  Das war eine tolle Erfahrung, weil man bis dort alle Vorteile des Windschattens voll auskosten konnte!! Den Anstieg von Klausen bis St. Ulrich nahm jeder im eigenen Tempo. Bei der angenehmen Steigung machte die Auffahrt richtig viel Spaß. Zu erwähnen ist hier die unglaublich imposante Bergkulisse. In St. Ulrich angekommen, waren wir wirklich beeindruckt vom gigantischen Rahmenprogramm des Giros und von den Zuschauermassen, die sich dieses Spektakel auch nicht entgehen lassen wollten. Nach einer Stärkung warteten wir auf das Eintreffen der Rennfahrer. Die Zeit bis dahin war wegen einigen Spassvögeln in unserer Gruppe derart kurzweilig – einfach sensationell! Die Rennfahrer selbst waren schon nach einigen Sekunden bei uns vorbei. 6 Stunden Radfahren für 6 Minuten Giro ? doch es hat sich gelohnt.

Kurz nach 18 Uhr stiegen wir in unseren Bus, der uns wieder nach Hause brachte. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an die Union-Sporthütte, dass wir mitfahren konnten. Das wird bestimmt nicht die letzte gemeinsame Ausfahrten gewesen sein!

 

Hier klicken: Fotos

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Radteam Tirol West